Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10
31
Hallo, Peter & Christoph!

Von dem hier gezeigten Itzehoeer Fund habe ich leider auch kein Material behalten.
Da könnte man aber mal bei den Exkursionsteilnehmern von damals anfragen, ob noch jemand was eingelagert hat, oder ob jemand nochmal was von dort an Peltigera einsammeln könnte.

Von Arrhenia peltigerina hätte ich Material, aber das ist ja nun eine ganz andere Baustelle.
Sollte ich mal wieder sowas finden (egal mit welchem ökologischen Hintergrund) wird es einen Beleg geben.


LG, Pablo.
32
Von meinem Fund gibt's leider kein Material mehr. :( Hoffentlich können Hias und Pablo aushelfen!

Schöne Grüße
Gernot
33
Servus Peter,

perfekt! Finde ich richtig gut, wenn das klappen sollte (@Hias, @Gernot, @Pablo). Spannende Sache... Und die Möglichkeit, das über das Projekt laufen zu lassen, finde ich sowieso sehr gut.

Liebe Grüße,
Christoph
34
Zitat
Und wenn es Funde aus dem Böhmerwald gibt, vielleicht gibt es ja die Mittel aus dem Interreg-Projekt, um den Status der Nadelstreuaufsammlungen (z. B. aus Guglöd) im Vergleich zu anderem Material (z.B. vom Hias von Peltigera) über Sequenzierung zu prüfen?!

Na denn Christoph,

das lässt sich einfädeln.

Beorn, Gernot & Hias,

wenn ihr schonend getrocknetes Material zu euren gezeigten Aufsammlungen entbehren könnt, dann sendet es doch an mich in Hohenau.

Das können wir dann mit dem Material aus Guglöd und ggf. aus REG vergleichen.

BG, Peter
35
Hallo zusammen,
ein Artikel über die Gattung Gamundia ist übrigens im neuesten Heft vom Tintling erschienen: Der TINTLING 1 (2018) Seite 36, 12. Februar 2018.
Viele Grüße.
Thomas
36
Hallo zusammen!

Ein spannender Pilz, auf jeden Fall. Und Glückwunsch zu dem Fund.
Ist ja auch so in etwa meine Zielgruppe, und die eine oder andere Pappel an wärmebegünstigten Waldrändern steht auch hier in der Gegend rum. Aussichtslos ist es nicht, aber es wäre dennoch ein glücklicher Fund, sollte mir sowas mal begegnen.


LG; Pablo.
37
Expertenforum Mykologie / Re: Clavariadelphus helveticus von der Tagung in Pegnitz
« Letzter Beitrag von Josef am 15. Februar 2018, 16:44 »
Nein das Buch habe ich nicht, sollte auch Hias das nicht haben, dann wäre das doch etwas für die Bibloithek vom Pilzverein München ;-).
Herzliche Grüße, Josef
38
Expertenforum Mykologie / Re: Clavariadelphus helveticus von der Tagung in Pegnitz
« Letzter Beitrag von Christoph am 15. Februar 2018, 13:25 »
Servus Hias & Josef,

hat von euch jemand den Methven (1990): The genus Clavariadelphus in North America. Bibl. Mycol. 138?
(https://www.schweizerbart.de/publications/detail/isbn/9783443590390/Bibliotheca_Mycologica_Band_138)

Da ist auch ein Weltschlüssel enthalten.

Folgende Arten sind im Buch (mit Seitenzahlen):
Clavariadelphus americanus 38
Clavariadelphus caespitosus 40
Clavariadelphus cokeri 42
Clavariadelphus fasciculatus 44
Clavariadelphus flavidus 46
Clavariadelphus lignicola 47
Clavariadelphus ligula 49
Clavariadelphus mucronatus 52
Clavariadelphus occidentalis 53
Clavariadelphus pallido-incarnatus 55
Clavariadelphus pistillaris 57
Clavariadelphus sachalinensis 60
Clavariadelphus sulfastigiatus 63
Clavariadelphus truncatus var. lovejoyae 64
Clavariadelphus truncatus var. truncatus 66
Clavariadelphus truncatus var. umbonatus 70
Clavariadelphus unicolor 73
EXTRALIMITAL TAXA 76
Preliminary Keys to World Taxa of Clavariadelphus 76
Subg. Ligulus 76
Subg. Clavariadelphus Sect. Cantharellopsis 76
Subg. Clavariadelphus Sect. Clavariadelphus 77
Clavariadelphus flavo-immaturus 80
Clavariadelphus helveticus 81
Clavariadelphus himalavensis 83
Clavariadelphus mirus 84
Clavariadelphus truncatus var. atrobrunneus 86
Clavariadelchus xanthocephalus 87
Clavariadelphus yunnanensis 89

Dann wurden folgende Typen untersucht:
Clavariadelphus pistillaris var. americanus 95
Clavariadelphus truncatus var. atrobrunneus 96
Clavariadelphus borealis 97
Clavariadelphus caespitosus 98
Clavariadelphus clavulinoides 99
Clavariadelphus cokeri 100
Craterellus corrugis 101
Clavariadelphus fasciculatus 102
Clavariadelphus flavidus 103
Clavariadelphus flavo-immaturus 103
Clavariadelphus helveticus 104
Clavariadelphus himalayensis 104
Clavariadelphus lignicola 104
Clavaria ligula 105
Clavariadelphus lovejoyee 107
Clavaria maricola 108
Clavaria mira 109
Clavariadelphus mucronatus 111
Clavariadelphus occidentalis 112
Clavariadelphus pallido-incarnatus 113
Clavaria pistillaris 115
Craterellus pistillaris 116
Clavaria sachalinensis 118
Clavariadelphus subfastigiatus 120
Clavaria truncate 121
Clavaria pistillaris umbonata 122
Craterellus unicolor 123
Clavariadelphus xanthocephalus 125
Clavariadelphus yunnanensis 125

Falls jemand das Buch hat, würde ich auch gerne mal reinschauen ;-).

Liebe Grüße,
Christoph
39
Expertenforum Mykologie / Re: Clavariadelphus helveticus von der Tagung in Pegnitz
« Letzter Beitrag von Josef am 15. Februar 2018, 09:45 »
Servus Hias,

schöner Clavariadelphus Fund von dir, die grüne Farbe bei meinem Uralt-Fund ist nicht so wichtig.
Das kann bei Clavariadelphus immer wieder mal vorkommen, ich habe das auch schon bei Clavariadelphus ligula gesehen. Auch war die gelegentliche grünliche Einfärbung irgendwo in der Literatur beschrieben.
Nun, ist das schon einige Zeit her und ich weiß nicht mehr wo ich das gelesen habe.

Herzliche Grüße, Josef
40
Expertenforum Mykologie / Re: Clavariadelphus helveticus von der Tagung in Pegnitz
« Letzter Beitrag von Hias am 15. Februar 2018, 09:22 »
Hier nochmal der Link, jetzt müsste er funktionieren:

Doku C. cf. helveticus

Grüße
Hias
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10