A A A A
Autor Thema: Hydnellum-Bilder gesucht  (Gelesen 2805 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peter

  • Beiträge: 1.440
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Hydnellum-Bilder gesucht
« Antwort #5 am: 30. April 2011, 16:59 »
Danke für dein Angebot, Helmut

Es wäre sehr freundlich, wenn du mir von H. scrobiculatum gute Bilder schickst. Wenn es Dias sind, bitte im Original schicken, damit Josef sie einscannen kann, wie ers braucht.

Beste Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Helmut

  • Beiträge: 570
Re: Hydnellum-Bilder gesucht
« Antwort #4 am: 30. April 2011, 14:01 »
Servus Peter,

da die drei Arten (und noch mehr) im Oberpfälzer Wald immer wieder zu finden sind, ferrugineum z. T. sogar aspektbildend vorkommt, habe ich natürlich auch etliche Fotos (digital und als Dias). Falls noch Bedarf, kann ich Dir die schönsten Bilder mal raussuchen.

Gruß

Helmut

Offline Peter

  • Beiträge: 1.440
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: Hydnellum-Bilder gesucht
« Antwort #3 am: 27. April 2011, 19:25 »
Klasse Rudi,

ich lasse unsere Ethik-Kommission mal auswählen und bitte dich dann um die Original-Dateien.

Es wird keine Stachelingsmonografie, daher brauchen wir Phellodon nicht.

Herzliche Grüße, Peter
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Hydnellum-Bilder gesucht
« Antwort #2 am: 27. April 2011, 18:47 »
Servus Peter,

H. concrescens ist rund um den Blutsee nicht so selten:
http://www.pilzseite.de/Pilzgalerie/Hydnellum/concrescens/FrameSet.htm
H. ferrugineum hab ich nur einmal in der südl. Oberpfalz (Kallmünz) gefunden:
http://www.pilzseite.de/Pilzgalerie/Hydnellum/ferrugineum/FrameSet.htm

Da gäbs natürlich auch ein paar größere Bilder dazu...
Phellodons brauchst du wohl keine?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Peter

  • Beiträge: 1.440
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Hydnellum-Bilder gesucht
« Antwort #1 am: 27. April 2011, 18:22 »
Hallo Forengemeinde,

für ein bevorstehendes Buchprojekt sucht die BMG schöne, reprofähige Bilder von
Hydnellum concrescens
H. ferrugineum und
H. scrobiculatum

Wer von diesen bei uns selten gewordenen Arten Bilder (vielleicht aus dem Skandinavienurlaub) hat oder jemanden kennt, möge uns bitte bald kontaktieren.

Herzlichen Dank und beste Grüße,

Peter Karasch
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."