A A A A
Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 1471621 mal)

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Schorsch

  • Beiträge: 203
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13508 am: 26. März 2016, 12:32 »
Mein letztes Gebot und danach bitte ich um Auflösung des Rätsel -Freds?), nachdem sich sonst niemand beteiligt.
Xeromphalina spec.
Liebe Grüße aus dem sonnigen München und frohe Ostern
Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.063
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13507 am: 20. Februar 2016, 13:50 »
Na, da bist du schon etwas näher dran, lieber Schorsch!

Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 203
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13506 am: 20. Februar 2016, 11:59 »
Zur Jahreszeit würde auch der Wintertrichterling - Clitocybe brumalis passen. Aber der ist dem Namen nach weder gemein noch stinkt er.
Der Winterhelmling - Mycena tintinnabulum hätte etwas Geruch und manchmal herablaufende Lamellen, ist aber etwas kleiner als auf dem Bild und meist mehr grau-bräunlich.
Jetzt wisst Ihr schon mal was es alles nicht ist. Da bleibt ja kaum noch was übrig. Also frohes Weiterraten!
LG Schorsch
« Letzte Änderung: 20. Februar 2016, 13:02 von Schorsch »
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.063
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13505 am: 20. Februar 2016, 11:03 »
Jaja, Schorsch, du hast die Lamellen schon genau angeschaut.
Und erkannt, daß es keine Rüblinge sl. sein können.
Ich hatte sie ja auf den ersten Blick auch für sonderbare Waldfreunde gehalten.
Wer hat denn ein Näschen für besondere Gemeinheiten?

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 203
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13504 am: 20. Februar 2016, 10:26 »
Hallo Schlesier,
an den hatte ich wegen der Hutfarbe auch gedacht. Aber der Lamellenansatz passt so gar nicht zu den Rüblingen. Also - es bleibt spannend.
LG Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Schlesier

  • Beiträge: 200
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13503 am: 20. Februar 2016, 08:14 »
Hallo Schorsch,
Gabi modifiziert grad ihr Serpula - Biotop.

Hallo Rudi,
Du verführst uns doch nicht mit einer gemeinen Flammulina?
LG
Rainer

Offline Schorsch

  • Beiträge: 203
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13502 am: 19. Februar 2016, 19:58 »
Lieber Rudi,
auch wenn nackte Füße manchmal ziemlich stinken, so haben sie doch auch als Junge keine herablaufenden Lamellen. Oder hab ich da was falsch gesehen? Obwohl, in Micromphale steckt ja auch der Nabeling. Jetzt bin ich aber gespannt. Hilfe Gabi, sag doch auch was, bevor ich mich total blamiere!
LG Schorsch
« Letzte Änderung: 19. Februar 2016, 22:09 von Schorsch »
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.063
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13501 am: 19. Februar 2016, 17:49 »
Das riecht aber sehr nach Gemeinheit.
Ich hab ihn auch erst am nächsten Tag erkannt ;)

Ist übrigens viel größer als der Heftel.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 203
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13500 am: 19. Februar 2016, 17:20 »
Lieber Rudi,
habe mir alle gemeinen Pilze angeschaut. War aber nix dabei. Heftel ist viel gelber. Sollte es ein Schneckling sein?
Schönes Wochenende an alle
Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.063
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13499 am: 17. Februar 2016, 00:09 »
Servus Schorsch,

ja, das ist das ganze Schwammerl. Selten und kompliziert ist es aber gar nicht. Im Gegenteil.
Gemein schon.

Apropos Gamundias. Die wachsen auch direkt daneben, s.u.

LG Rudi
« Letzte Änderung: 17. Februar 2016, 08:22 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 203
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13498 am: 16. Februar 2016, 23:41 »
Rudi,
das ist ja richtig fies gleich von Anfang an das ganze Schwammerl zu zeigen.
Da denke ich, es muss ja was furchtbar Kompliziertes und Seltenes sein.
Irgend ein Nabeling. Rußt da im milden Winter etwa der Kamin? Nein, da fehlen die Streifen, der Hut schaut ja auch ziemlich schmierig drein. Ich bin mal neugierig, was den anderen so einfällt.
Liebe Grüße Schorsch
« Letzte Änderung: 16. Februar 2016, 23:49 von Schorsch »
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.063
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13497 am: 16. Februar 2016, 23:24 »
Na, schaut komisch aus. Ist es aber nicht. ;)
Hier mal dasselbe, etwas vorgealtert.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.063
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13496 am: 10. Februar 2016, 15:25 »
So ich verdufte jetzt!

Viel spaß noch- ihr habt Zeit bis sonntag!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.063
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13495 am: 9. Februar 2016, 22:01 »
Servus Schorsch,

das Schwammerl hat viele Namen, bei Mycobank heißt er grad Phaeogalera dissimulans:
http://www.mycobank.org/BioloMICS.aspx?Table=Mycobank&Rec=122517&Fields=All

Ich bin ja jetzt bis Sonntag abend kriechen, vermutlich kann ich ab morgen nachmittag nicht antworten, aber das hat sich ja jetzt schon eingespielt...

Ein Bildchen von vorvorgestern
LG Rudi
« Letzte Änderung: 9. Februar 2016, 22:09 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 203
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13494 am: 9. Februar 2016, 21:46 »
Lieber Rudi, darum habe ich nach Dir gefragt, weil ich wusste, dass Dir die Anspielung auffällt und gefällt.
Aber er heißt jetzt nicht mehr Pholiota oedipus , sondern Meottomyces dissimulans (Berk. & Broome) Vizzini, (2008).
Das ging ja schnell. Du bist dran.
Liebe Grüße Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)