A A A A
Autor Thema: Der ultimative Rätsel-Fred  (Gelesen 1421992 mal)

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 2.993
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13537 am: 19. April 2016, 15:40 »
Komisch. Dann könnts das unböhmische sein, nach dem ich grad erfolglos geschaut hab...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Peter P.

  • Beiträge: 380
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13536 am: 19. April 2016, 14:13 »
Hallo Rudi,
nix unterirdisch, und so überirdisch bin ich aber auch nicht, wie jemand anderweilig gepostet hat:
Zitat
"Ich habe den Pilz übrigens allein schon an deiner Beschreibung ohne Sichtung der Bilder erkannt."
(Siehst Du Rainer, so macht man das und verläßt sich nicht auf "häßliche" Fotos, mein erster Gedanke war auch Hallimasch, und ich bin mit Stockschwämmchen "aufgewachsen"! )

Noch ein Ausschnitt, aber jetzt.
Grüße Peter.
« Letzte Änderung: 19. April 2016, 21:10 von Peter P. »
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 2.993
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13535 am: 19. April 2016, 12:43 »
Ist das Wesen ähnlich kryptisch wie du? 8)

LG R
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schlesier

  • Beiträge: 199
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13534 am: 19. April 2016, 07:45 »
Morgen Peter,
vera... kann ich mich selbst. Das mir das stinkt kannst Du mir glauben. Aber wenn man selbst Stockis nicht richtig ansprechen kann, wie solls dann erst mit Deinen Frühlingsascopilzen was werden?
Knierutscher Heil
Rainer

Offline Peter P.

  • Beiträge: 380
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13533 am: 18. April 2016, 22:53 »
Hallo Rudi,
Frühling schon, auch gebechert hat's am Wochenende, damit war aber der Regen gemeint. Und beim ersten Rätseln darf man trotzdem auf dem Schlauch stehen.
Grüße Peter.
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 2.993
    • pilzseite
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13532 am: 18. April 2016, 21:39 »
Servus Peter,

Schön, dich hier wiederzutreffen!
So livide, wie dein Becher ausschaut, könnt ja vülleicht der Frühling ausgebrochen sein...

LG Rudi
« Letzte Änderung: 18. April 2016, 22:19 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Peter P.

  • Beiträge: 380
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13531 am: 18. April 2016, 21:01 »
Na Leute,
frühjahrsmüde ? Oder "in die Morcheln" ? Und Rudi, konvertiert zu den "Gnolmen" ? Schorsch ?
Hier noch ein Ausschnitt.
Rainer, es gibt Stockschwämmchen !
Gruß Peter P.
« Letzte Änderung: 18. April 2016, 21:06 von Peter P. »
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus

Offline Peter P.

  • Beiträge: 380
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13530 am: 15. April 2016, 09:58 »
Hallo in die Runde,
'mal sehen, ob man damit nicht nur überwiegend Franken und Frankophile aus der Reserve locken kann.
Gruß Peter.
Rainer, sollte der Winter bei Euch vorbei sein, an Euphorbia, Ficaria, Ranunculus und Veronica ist schon einiges an Phytos da.
« Letzte Änderung: 15. April 2016, 10:03 von Peter P. »
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus

Offline Schlesier

  • Beiträge: 199
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13529 am: 14. April 2016, 08:07 »
"Ja ja der Peter der ist Schlau..."
Da hab ich mich ja ähnlich angestellt wie zuvor Georg. Das www macht es möglich.
Wie aber jetzt weiter. Du hast ja  praktisch aufgelöst und somit zum Namen noch den "Schwarzen Peter" dazubekommen. Bin schon auf Dein Bildrätsel gespannt.
Zu G. clavariiforme: Die hatte ich vorm Jahr noch mangels weiterer Lit. als G.sabinae abgetan. Nun ist sie am gleichen Wacholder nach dem Regen wieder aufgeblüht und nach Jules Kurs und mit dem Klenke/Scholler als G.c. bestimmt.

Offline Peter P.

  • Beiträge: 380
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13528 am: 13. April 2016, 19:29 »
Hallo Rainer,

schön aufheben und immer beobachten, die Kuhhörner. Gelegentlich kannst Du sie ja mitbringen.
Bei dem Pilz bin ich ja mehr oder weniger befangen, hier als Wink für Andere ??? Deine Kartierungsmeldung:
xxx (Pers.) De Candolle 1805
Melder: ErNi    Nitsche
Funddatum:   28.04.2015
MTB:   5636/3/341/ (Bayern)   
Fundort:  Naila
Anmerkung: eig.Garten
Wirt/Substrat/Symbiont: xxx (Gemeiner W.)
Organ: Ast, Zweig in der Luft
Höhe NN: 521
Beleg (D=Dia/Foto E=Exsikkat N=Notiz Z=Zeichnung/Skizze): F

Gruß Peter.
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus

Offline Schlesier

  • Beiträge: 199
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13527 am: 13. April 2016, 16:27 »
Na, na,
bitte nicht drängeln, immer schön der Reihe nach!
LG
Rainer

Offline Schlesier

  • Beiträge: 199
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13526 am: 12. April 2016, 08:27 »
Morgen Peter,

dass Du nach meinem "Ammoniak"-Lapsus noch mit mir schreibst? Danke!
Mit Jules Kurs hast Du recht. Beim "Kuchen" brauchts evtl. Geduld, ansonsten kommt im Sommer Nachschub. Hab in einer Gartenecke auch noch ca. 15-Jahre alte Kuhhörner von der Ritterspielzeit meiner Kinder. Hast Du Interesse?
LG
Rainer

Offline Peter P.

  • Beiträge: 380
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13525 am: 11. April 2016, 19:28 »
Hallo Rainer,
diese Gattung war doch auch Bestandteil des Kurses im vergangenen Jahr mit Jule, oder ?
Gruß Peter.
Auf dem "Kuchen" ist immer noch nichts.
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus

Offline Schlesier

  • Beiträge: 199
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13524 am: 11. April 2016, 17:54 »
Hallo Schorsch und alle Anderen???
Mal was Leichtes zur Motivation!
LG
Rainer

Offline Schorsch

  • Beiträge: 176
Re: Der ultimative Rätsel-Fred
« Antwort #13523 am: 10. April 2016, 22:22 »
Ja, S. bourdotii (Rundsporiger Resupinatstacheling, Zweifarbiger Resupinatstacheling ) dürfte richtig sein. Auch ohne Sporen, gaben bei der Bestimmung die im Vergleich deutlich längeren Stacheln den Ausschlag.
Jetzt bin ich gespannt vor welche Rätsel uns Schlesier stellt. Wenn die Pilzsaison losgeht, dürfte auch die Artenvielfalt der Frischpilzfotos wieder zunehmen.
Liebe Grüße Schorsch
« Letzte Änderung: 10. Mai 2016, 13:34 von Schorsch »