Allgemein > Plattform für Pilzfreunde

Junipilze 18

(1/4) > >>

Beorn:
Morgen!

Das ist so einerr der Gründe, warum ich mich mit Phellinus sl. nicht so gerne befasse. Gerade diese Gruppe ist zum Haareraufen: Morphologisch ist da fast nichts rauszuholen und Unterscheidungen laufen so gut wie nur übers Substrat. Genetisch sind "Phellinus igniarius s.l." wohl mehrere Arten; wenn denn jede obligat an eine Baumart gebuden wäre, ginge es ja noch, aber wenn man eine Sippe (meist - je nach Autor - wäre das dann Phellinus alni) hat, die eben variabel ist, dann entsteht ein Problem: Weil wenn der variabel ist, warum sollte er nicht auch mal an Weide, Birke oder Pappel auftauchen?
In dem Moment wären die einzelnen Arten ja ohnehin nicht mehr morphologisch zu trennen, es ginge wohl nur noch genetisch.


LG, Pablo.

Christoph:
Servus Pablo,

dass es etwas aus dem Phellinus-igniarius-Komplex ist, ist ja klar. Ich bezog mich jetzt nur rein auf die Makroskopie mit dem deutlichen, orange gefärbten Wulst und dachte daher an Phellinus igniarius s.str. - ob die Substratbindung so zu 100% klar ist, kann ich nicht beurteilen. Es ist aber natürlich gut möglich, dass du recht hast und es ein junger Phellinus alni ist. Ich finde den ganzen Komplex eh sehr schwierig  ;)

Liebe Grüße,
Christoph

Beorn:
N'Abend!

Wobei Phellinus igniarius s.str. ja eigentlich streng an Weide gebunden sein müsste?
Dann doch eher s.l., oder eben die Richtung Phellinus alni, also der oft an Eschen und Obstbäumen, aber auch sonst so an allem Möglichen Laubholz wächst?


LG, Pablo.

Christoph:
Servus Rudi,

was spricht eigentlich gegen Phellinus igniarius (s.str.)? Dazu passen doch die Sporen (äh, die Spore) und die kleinen, kurzen Setae, die an Haizähne erinnern. Makroskopisch käme es auch hin - selbst die Hutkante ist typisch für Ph. igniarius s.str.

Liebe Grüße,
Christoph

Beorn:
Hallo, Rudi!

Hm, wenn er denn Setae hat (egal wie die aussehen), ist es nicht punctatus.
Aber was es dann sein mag, da bin ich überfragt. Vielleicht eine komisch gewachsenes Exemplar einer Art, oder sogar ein "Fremdgänger", also der eigentlich an anderes Substrat gehört.

Deine Schwarzhütigen sollten dringend den Frisör wechseln, übrigens.  :D


LG, Pablo.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln