Autor Thema: Schnalle  (Gelesen 76 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.792
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Schnalle
« Antwort #2 am: 15. April 2018, 21:17 »
Servus Schorsch,

die drei Objekte in dem Schnallenbogen sind keine Zellkerne. Das sieht sehr nach kleinen Plasmatröpfchen /  Öltröpfchen aus. Die Bewegung kommt durch die Brownsche Molekularbewegung. Offenbar hat das Zellplasma dort an Zähigkeit verloren.

Liebe Grüße,
Christoph

(nette Idee, das als Film zu zeigen - sehr interessant!)
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 235
Schnalle
« Antwort #1 am: 15. April 2018, 19:51 »
Servus,
ich hab da neulich in einem die Hackschnitzel meiner gärtnernden Allerliebsten überziehenden Myzel Schnallen gefunden. Sie waren ziemlich groß und in einem kleinen Filmchen ( http://isarschwammerl.de/wp-content/uploads/2018/04/Schnalle-20180403.avi )meine ich die Bewegung der Zellkerne zu beobachten. Was meint Ihr dazu.
LG Schorsch

Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)