Autor Thema: Schleimpilz?  (Gelesen 110 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PilzMichi

  • Beiträge: 6
Re: Schleimpilz?
« Antwort #5 am: 15. April 2018, 21:31 »
Servus Michi,

ich finde / sehe ihn immer wieder, aber nicht wirklich häufig. Im Vergleich zur Lohblüte ist er selten (finde ich).

Liebe Grüße,
Christoph

P.S.: habe gerade deinen Pilzkanal auf youtube aufgerufen. Schöne Idee, das zu starten. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei :-)

Hallo Christoph,
alles klar, ich hoffe, ich werde ihn noch öfter sehen, er gefällt mir ;)

Vielen Dank, ich hoffe, ich kann bald ein neues Video hochladen, evtl mit Morcheln oder Maipilzen, hatte bisher mit beiden kein Erfolg...

LG Michi

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.801
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Schleimpilz?
« Antwort #4 am: 15. April 2018, 21:29 »
Servus Michi,

ich finde / sehe ihn immer wieder, aber nicht wirklich häufig. Im Vergleich zur Lohblüte ist er selten (finde ich).

Liebe Grüße,
Christoph

P.S.: habe gerade deinen Pilzkanal auf youtube aufgerufen. Schöne Idee, das zu starten. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei :-)

Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline PilzMichi

  • Beiträge: 6
Re: Schleimpilz?
« Antwort #3 am: 15. April 2018, 21:28 »
Servus Michi,

dein Schleimer ist noch ein Plasmodium, das sich gerade in einen Fruchtkörper verwandelt. Deshalb ist er innen noch so batzig-schleimig. Mir wäre da auch direkt Enteridium lycoperdon eingefallen, da bei ihm dieses Stadium so weiß und an der Oberfläche fluffig ist. Ich weiß aber nicht, ob es ähnliche Arten gibt. Die reifen Fruchtkörper werden dann bleigrau. Das kannst du ja eventuell beobachten (einfach später nochmal hingegen).

Liebe Grüße,
Christoph


Hallo Christoph,

alles klar. Vielen lieben Dank! Ich hoffe, ich kann die Tage nochmal vorbeischauen und Feedback geben, wie sich das schöne Ding verändert hat ;) Ist der eher selten oder findet er sich öfter?

LG Michi

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.801
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Schleimpilz?
« Antwort #2 am: 15. April 2018, 21:10 »
Servus Michi,

dein Schleimer ist noch ein Plasmodium, das sich gerade in einen Fruchtkörper verwandelt. Deshalb ist er innen noch so batzig-schleimig. Mir wäre da auch direkt Enteridium lycoperdon eingefallen, da bei ihm dieses Stadium so weiß und an der Oberfläche fluffig ist. Ich weiß aber nicht, ob es ähnliche Arten gibt. Die reifen Fruchtkörper werden dann bleigrau. Das kannst du ja eventuell beobachten (einfach später nochmal hingegen).

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline PilzMichi

  • Beiträge: 6
Schleimpilz?
« Antwort #1 am: 15. April 2018, 17:33 »
Hallo Pilzcommunity!

Ich war heute in Nürnberg am Wöhrder See unterwegs und habe an einem Halbtoten baum einen sehr merkwürdigen Pilz gesehen..

Farbe : weiß

Größe: nicht nachgemessen, ca 5-7 cm

Substrat: (halb)toter baum, Laubbaum

Konsistenz: wie Milch, pudding, Eis usw...auf jeden Fall sehr schleimig und körnige Struktur.

Geruch: nicht überprüft

Geschmack: ebenso

Ich dachte an die Weiße Lohblüte aber vielleicht habt ihr ja eine andere tolle Idee.

Die Fingerabdrücke stammen von mir ;)



P.S. Ich habe auch auf YouTube einen Pilzkanal, Pilz Alarm. Habe 2 Videos hochgeladen und es kommen noch mehr. Wer interessiert ist, gerne vorbeischauen :)



LG Michi

Edit: Laut Mitgliedern vom pilzforum.eu handelt es sich um den Stäublingsschleimpilz, Enteridium lycoperdon. Kann das jemand, vielleicht Du, Christoph, bestätigen?
« Letzte Änderung: 15. April 2018, 17:57 von PilzMichi »