Autor Thema: Vortrag über neueste Ergebnisse der genetischen Untersuchungen bei Täublingen  (Gelesen 242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.204
    • pilzseite
So weit isses doch gar nicht für Rentner 8), lieber Schorsch!
Würde mich freuen, dich mal wieder zu treffen!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 248
Würde mich sehr interessieren, ist aber a bisserl weit von München weg.
Naja ich bin bei dem Täublingskurs von Felix in Hornberg angemeldet. Da werde ich wohl das Nötigste erfahren.
LG Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.204
    • pilzseite
Ich übernehme mal von Christoph Wamser die Einladung aus dem Pilzforum.eu:

Liebe Pilzenthusiasten,



am Sonntag, den 22. April 2018, haben wir, die Pilzfreunde Mainfranken, Felix Hampe zu Gast, der uns die neuesten Erkenntnisse in der Gattung Russula aus genetischer Sicht präsentieren möchte.


Auch wenn die Täublinge hier zu Lande wohl noch kaum zu finden sind, möchten wir alle Interessierten herzlich einladen, dem Vortrag beizuwohnen.


Wann? 22.04.2018, 10:00 Uhr

Wo? Galeriehaus in 97234 Reichenberg (Kirchgasse, schräg gegenüber Rathaus).


Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos, Spenden zur Deckung unserer Unkosten allerdings auch nicht völlig unwillkommen.


Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust und Zeit und man sieht sich auf der Veranstaltung.



Viele Grüße

Christoph und Rudi

Pilzfreunde Mainfranken

anbei ein Bild von Russula tinctipes (leg+det. Dr.HJ Stahl, Wbg)
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)