Autor Thema: Aprilpilze  (Gelesen 1560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline blacky

  • Beiträge: 72
  • Per aspera ad astra.
Re: Aprilpilze
« Antwort #13 am: 21. April 2018, 17:16 »
Mal ne kurze Frage, weil es gerade passt. Warum sind manche Beiträge von der Schriftgröße her so klein und andere wieder in Normalgröße? Weiß da jemand Rat? Oder muss man nur bei Schriftgröße etwas anderes einstellen und gegebenenfalls war's?
Viele Grüße.
Thomas
Keine Verzehrfreigaben. Alle Beiträge, Auskünfte und Darlegungen sind unverbindlich.

Offline blacky

  • Beiträge: 72
  • Per aspera ad astra.
Re: Aprilpilze
« Antwort #12 am: 21. April 2018, 17:14 »
Wie schon mal gesagt, tolle Pilze zeigst du Rudi.
Pleurotus calyptratus weder gekannt  geschweige denn natürlich jemals gesehen. Einfach Klasse.
LG.
Thomas
Keine Verzehrfreigaben. Alle Beiträge, Auskünfte und Darlegungen sind unverbindlich.

Offline Beorn

  • Beiträge: 265
Re: Aprilpilze
« Antwort #11 am: 20. April 2018, 19:06 »
Hallo, Rudi!

Famose & bemerkenswerte Aprilze.
Dem Pleurotus calyptratus laufe ich noch vergeblich hinterher, trotz ausgiebigem Beobachten von ufernahen Weiden und Pappeln.


LG; Pablo.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.203
    • pilzseite
Re: Aprilpilze
« Antwort #10 am: 19. April 2018, 20:58 »
So seltsam ist das Schwammerl gar nicht. Ich habs hier jetzt schon an 4 Stellen gefunden.
Vielleicht solltest du demnächst mal nach oben schauen, wenn du das Gemörch jagst...
Espen bringen zur Zeit zwar keine Morcheln oder Rotkappen, aber...
Meist finden sich die Gesuchten etwas höher am Stamm (bis über 5m hoch), aber gelegentlich auch in relativ erreichbarer Höhe ;D

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.909
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Aprilpilze
« Antwort #9 am: 19. April 2018, 13:16 »
Griass di Rudi,

beim guten Gemörch gebe ich hinsichtlich Artbestimmung mehr oder weniger auf. Irgendwann geht es vielleicht auch ohne Sequenzierung. Hübsch sind sie auch unter einem Sammelnamen.

Den schleierhaften Seitling kenne ich aus meinen Gefilden auch nicht. Gar Seltsames wächst bei dir...  ;)

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.203
    • pilzseite
Re: Aprilpilze
« Antwort #8 am: 18. April 2018, 17:30 »
Schlauch und Schleier von heute:

beim deliciösen Schlauch bin ich noch nicht sicher, obs nicht um die alte conica geht, gibts nicht-gensequenzierende Unterschiede?
Jedenfalls stehen sie unter Eschen, und etwas weiter(ca ab 10m) entfernt, Kiefern

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 248
Re: Aprilpilze
« Antwort #7 am: 15. April 2018, 19:08 »
Danke, ein wunderschöner Pilz, den ich gerne Mal finden würde.
Liebe Grüße Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.203
    • pilzseite
Re: Aprilpilze
« Antwort #6 am: 15. April 2018, 19:03 »
Aus die Maus? Das kannst du auch nicht verstehen, wenn du nicht die Januarpilze noch im Gedächtnis hast ;D

Hier kriegst du blau:
http://pilzseite.de/Pilzgalerie/Terana/caerulea/FrameSet.htm

Die Anemonenbecherlinge stehen hier jetzt zu tausenden- hab ich schon lang nimmer so viele gesehen...

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Schorsch

  • Beiträge: 248
Re: Aprilpilze
« Antwort #5 am: 15. April 2018, 18:07 »
Das mit der "blauen Maus hab ich nicht kapiert.
Steh ich auf dem Schlauch?
Ich hab dann auch noch was zu Dumontinia tuberosa.
LG Schorsch
Gfrei di, dass regnt, wei wenns di net gfreist, regnts aa. (nach Karl Valentin)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.203
    • pilzseite
Re: Aprilpilze
« Antwort #4 am: 13. April 2018, 16:25 »
Danke für deine Aufmerksamkeit, Thomas ;D

Zum Freitag, den 13. gibts was neues

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline blacky

  • Beiträge: 72
  • Per aspera ad astra.
Re: Aprilpilze
« Antwort #3 am: 13. April 2018, 12:21 »
Hallo Rudi,
tolle Sachen zeigst du uns da. Besten Dank.
Schönes Wochenende und
LG.
Thomas
Keine Verzehrfreigaben. Alle Beiträge, Auskünfte und Darlegungen sind unverbindlich.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.203
    • pilzseite
Re: Aprilpilze
« Antwort #2 am: 12. April 2018, 23:25 »
Der April schließt sich nahtlos an die letzten Maipilze an.
Manche sind wirklich die letzten.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.203
    • pilzseite
Aprilpilze
« Antwort #1 am: 10. April 2018, 16:44 »
Heute war ich bechern mit Christoph W.
D.h. er hat mir die Becher eingeschenkt- und ich die Oma. 8)
Na egal. Hier kommen die Schwammerl.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)