A A A A
Autor Thema: Dezemberpilze  (Gelesen 157 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Dezemberpilze
« Antwort #3 am: 2. Dezember 2017, 09:54 »
Servus Christoph,

Dass du mir meinen nackten Ritter schmutzig gemacht hast, nehm ich dir ja ab. Aber an den Lackltrichterlingen halt ich fest. Da war gar nix saftiges dabei- vielleicht saftelt er aber nach dem Auftauen?

Am meisten gefreut hab ich mich über die Hügeltrichterlinge- wieder eine neue Fundstelle.

LG Rudi
« Letzte Änderung: 2. Dezember 2017, 13:10 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.575
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Dezemberpilze
« Antwort #2 am: 1. Dezember 2017, 21:41 »
Servus Rdi,

cool - vor allem der Rosablättrige  :)

Die Laccaria sieht für ich aber wie ein Saftling aus. Und die Lepsita nuda wie eine Lepista sordida (inkl. Riefung, also sehr typisch).

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Dezemberpilze
« Antwort #1 am: 1. Dezember 2017, 17:06 »
Auch unterm Schnee gibts noch interessantes ;D

Ich mach gleich mal ein paar Türchen auf, wer weiß, ob sich das Treiben bis zum 4. Advent hält?

 Rudi wünscht euch allen auch ein paar besinnliche Funde!
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)