A A A A
Autor Thema: Novemberpilze  (Gelesen 640 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Novemberpilze
« Antwort #15 am: 30. November 2017, 22:56 »
Gestern gabs über Eibelstadt am Kapellenberg auch noch was- heut liegt dort Schnee

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Novemberpilze
« Antwort #14 am: 28. November 2017, 19:20 »
Heut war ich wieder kurz auf einem Kalkmagerrasen.
Die Schwammerl werden langsam etwas kommuner.

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Novemberpilze
« Antwort #13 am: 27. November 2017, 11:45 »
Du hast natürlich recht, Rika! Danke für die Kontrolle
Ich habs ja schon mal besser gewußt 8)
Auch die Mikromaße passen.
Asci bis 120µ (s Bild -Vergr. 400x), Sporen bis 17,5µ und die dünnen Paraphysen sind oft verzweigt.

LG Rudi
« Letzte Änderung: 27. November 2017, 12:02 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 54
Re: Novemberpilze
« Antwort #12 am: 27. November 2017, 00:21 »
Hallo Rudi,

vielen Dank für Deine schönen Fotos – was Du (jetzt noch) so alles findest, ist erstaunlich!
Deine Erdzunge würde ich M. nudipes nennen, wg. den Farben & dem nackten "Fuß".
Siehe z.B. hier: http://www.pilzepilze.de/cgi-bin/webbbs/pconfig.pl?noframes;read=247895

Gute Nacht – Rika

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Novemberpilze
« Antwort #11 am: 26. November 2017, 23:14 »
Schön, daß ihr mitgeht!

Jetzt Sonntagspilze
LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline UmUlmHerum

  • Beiträge: 54
Re: Novemberpilze
« Antwort #10 am: 26. November 2017, 21:58 »
Hallo dipfelripfel,

Deine Peziza ist eine Ascocoryne, einer dieser Gallertbecher. Ob A. sarcoides oder cylichnium (bzw. in deren Dunstkreis befindliche Arten lt. BARAL) kann ich so nicht sicher sagen – sollte man unters Mikro legen und die Sporen anschauen. (Meine Tendenz wäre Richtung A. cylichnium wg. der ausgeprägten Becher).

Viele Grüße – Rika

Offline dipfelripfel

  • Beiträge: 17
Re: Novemberpilze
« Antwort #9 am: 26. November 2017, 11:35 »
Hallo in die Runde,

ich war ebenfalls mal gucken, was sich rings um die Samtfußrüblingsstellen tut. Ein paar wenige Exemplare tauchen schon auf.

Peziza...Ich habe da aber noch einen violetten Becherling gefunden. Wunderschön, aber ich kann ihn nicht einsortieren. Er wuchs auf einem Baumstumpf, der mit Moos bedeckt war. Recht brüchig. Ich habe keine Milch/Saft austreten sehen bei Verletzungen. die Innenseite ist dunkel-violett, außen und an verletzten Stellen stark ausgeblichen. Die Farbe fand ich allerdings so markant, dass ich mich an ihr orientiert habe. Aufgrund seines Habitus hätte ich P. saniosa ausgeschlossen, außerdem ist ja keine Milch da. Ich hatte neulich erst eine zu Gesicht bekommen, die sah definitiv ganz anders aus. P. celtica käme mir aber auch spanisch vor, weil die Außenseite mehr runzelig als glatt ist. Was könnte es also sein? Vielleicht sogar nicht mal eine Peziza?

Und beim dritten Fund bin ich mir ebenfalls nicht sicher. Von den Merkmalen her, könnte es ein Gymnopilus sein, aber er ist ziemlich fleischig und rechte dunkle Hutfarbe. Könnte aber auch an der Kälte liegen. Der Stiel ist deutlich überfasert, an den Lamellen kann  man ganz gut ein paar rostige Flecken erkennen. Spp. ist bräunlich. Geschmack ist bitter. Er wuchs ebenfalls am Totholz. Ich kann jedoch nicht mehr sagen, ob es Nadel- oder Laubholz war.

Lg
dipfelripfel



Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Novemberpilze
« Antwort #8 am: 25. November 2017, 16:36 »
Servus Gernot,

Ja- ein schöner Pilz! Ein österreichischer?
Hab mich gewundert, daß im November hier noch was ziemlich frisches nachgekommen ist.

Insgesamt wirds aber deutlich weniger, nur noch ein paar Reste

L Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.189
Re: Novemberpilze
« Antwort #7 am: 22. November 2017, 00:04 »
Servus, Rudi,

danke für die vielen schönen Fotos, die du hier immer zeigst! Die Floccularia durfte ich heuer zum ersten Mal in meinem Leben bewundern. Ein beeindruckender Pilz…

Schöne Grüße
Gernot

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Novemberpilze
« Antwort #6 am: 19. November 2017, 13:49 »
Gestrige Sachen

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.574
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Novemberpilze
« Antwort #5 am: 18. November 2017, 20:03 »
Du findest Sachen...

*Neid*

Cuphophyllus colemannianus wächst aktuell auch in der Rothschwaig, nur nimmer fotogen.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Novemberpilze
« Antwort #4 am: 16. November 2017, 18:51 »
Nach dem Frost ist noch lange nicht Schluß

LG Rudi
« Letzte Änderung: 18. November 2017, 12:50 von Rudi »
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Novemberpilze
« Antwort #3 am: 14. November 2017, 13:53 »
Meine Enkelin hat vorgestern ihren ersten Schneemann gebaut- heute nacht hatte es minus 5 Grad. :-X
Bevor sich die Schwammerl ganz in ihr hypogäisches Reich zurückziehen, noch einmal was über-irdisches vom Freitag.
Am Schluß 4 Bilder unterschiedlicher Entwicklungsstadien von Ramariopsis tenuiramosa

und tschüß
Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Re: Novemberpilze
« Antwort #2 am: 9. November 2017, 00:09 »
Gleich noch was Saftigeres- alles von heute
Übrigens alles erstmal nur Arbeitsnamen!

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)

Offline Rudi

  • Präsidium
  • ******
  • Beiträge: 3.124
    • pilzseite
Novemberpilze
« Antwort #1 am: 9. November 2017, 00:07 »
Auch vor dem Winter gibts noch a bisserl was zu sehen :D

Erstmal was Saftiges

LG Rudi
Medicus curat, natura sanat (Während der Arzt kuriert, heilt die Natur-auch ihn)