A A A A
Autor Thema: Weltschlüssel grüner Microglossum-Arten  (Gelesen 141 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.457
  • Präsident
    • BMG e.V.
Weltschlüssel grüner Microglossum-Arten
« Antwort #1 am: 14. April 2017, 00:04 »
Hallo zusammen,

ich habe gerade frisch in der neusten Ausgabe der Mycologia einen Aufsatz über die Gattung Microglossum entdeckt, in dem vier neue Arten beschrieben werden (M. clavatum, M. truncatum, M. pratense, M. tenebrosum).

Die zugrundeliegenden Ascus- und Sporenmaße dürften auf Totmaterial beruhen (also nicht nach Zottos Vitaltaxonomie erhoben worden sein); um einen Abgleich mit Zottos genaueren Arbeitsmethode hinzubekommen, müsste man Frischfunde gegenmessen.

Ich habe den Schlüssel ins Deutsche übertragen:

Schlüssel der grünen Arten der Gattung Microglossum nach Kučera et al (2017): Taxonomic divergence of the green naked-stipe members of the genus Microglossum (Helotiales). Mycologia 109(1): 46-54.

1. Stiel mit Schüppchen bedeckt, Fruchtkörper grün, gelblich-grün, graugrün; Paraphysenspitzen mit Pigmentkappe …...2
1*. Stiel nackt, grün, rosagrün, olivgrün, blaugrün; Paraphysenspitzen ohne Pigmentkappe.... 4

2. Fruchtkörper < 1,5 cm, Asci kürzer als 80 µm (65-75 x 9-10 µm), Ascosporen 10-14 x 4-5 µm; nur aus Brasilien bekannt …............................................................................................ Microglossum rickii
2*. Fruchtkörper bis 8 cm lang, Asci länger als 80 µm …......................................................................... 3

3. Fruchtkörper gelb-grün; Vorkommen in bodenfeuchten Habitaten, gern bei Lebermoosen; Asci 106-134 x 9,5-12 µm, Ascosporen 18-22 x 5-7 µm …............................................................... Microglossum viride
3*. Fruchtkörper graugrün, am Boden in Wäldern; Asci 105-139 x 8-10 µm; Ascosporen 16-20 x 4-5 µm …... Microglossum griseoviride

4. Stiel bildet ½ bis ¾ der Länge ausgewachsener Fruchtkörper; dominante Hymeniumsfarbe ist lederfalb („buff“), rosa, oliv, Stiel hellbraun (gewöhnlich mit anderen Farbtönen gemischt); Ascosporen 13-15 x 4 µm... Microglossum rufescens
4*. Stiel bildet maximal die Häflte der Länger ausgewachsener Fruchtkörper; ohne Rosa- oder Olivtöne …... 5

5. Ascosporen bis maximal 16 µm lang; Vorkommen im Offenland über Kalkgestein …............................ 6
5*. Ascosporen länger als 16 µm lang; Vorkommen in mesophilen Wiesen oder Wäldern ….................... 7

6. Fruchtkörper weißlich-grün, alt mit violettlichen Tönen; Asci kürzer als 80 µm ….......................................
…... Microglossum parvisporum
6*. Fruchtkörper dunkelgrün, alt dunkel grün mit dunklem Violetthauch; Asci 80-95 µm lang …...
…... Microglossum tenebrosum

7. Asci länger als 105 µm; Vorkommen in Wäldern …................................................................................ 8
7*. Asci kürzer als 105 µm: Vorkommen in mesophilen Wiesen, auf Weiden …......................................... 9

8. Fruchtkörper grün; Hymenium mit bräunlichem Ton; Stiel blaugrün; Paraphysen verzweigt (auch im oberen Drittel und in der Mitte) …... 10
8*. Hymenium und auch der Stiel mit Brauntönen; Paraphysenspitze angeschwollen (bis 5 µm Durchmesser erreichend); Paraphysen nur im untersten Drittel verzweigt ….............................. Microglossum aff. nudipes

9. Hymenium und Stiel gleichfarbig; Ascosporen 13,5-16,5 x 4-5 µm …................ Microglossum pratense
9*. Hymenium gewöhnlich bräunlich-grün oder braun; Stiel blaugrün; Ascosporen 15-18 x 4-5 µm …... Microglossum truncatum

10. Hymenium gewöhnlich länger als der Stiel; Paraphysen nur basal bzw. bis zur Mitte verzweigt …... Microglossum clavatum
10*. Hymenium genauso lang wie der Stiel; Paraphysen sowohl basal als auch in der oberen Hälfte verzweigt …................................................................................................ Microglossum nudipes
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)