A A A A
Autor Thema: Frage zu zwei Fachbegriffen aus der Lamellenkunde  (Gelesen 244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.537
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Frage zu zwei Fachbegriffen aus der Lamellenkunde
« Antwort #5 am: 11. Juli 2017, 19:52 »
Servus Gernot,

die Seite kannte ich noch gar nicht. Die Gegenüberstellungen von Zeichungen und Fotos sind super.

Und natürlich: welcome back Christian und Gernot - es freut mich, dass Stück für Stück das Forum wieder mehr genutzt wird  :)

Liebe Grüße,
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline blacky

  • Beiträge: 38
  • Per aspera ad astra.
Re: Frage zu zwei Fachbegriffen aus der Lamellenkunde
« Antwort #4 am: 11. Juli 2017, 19:33 »
Ebenfalls Danke, die Seite gefällt mir auch und ich werde ebenfalls dort ab und zu rein schauen.
VG.
Thomas
Keine Verzehrfreigaben. Alle Beiträge, Auskünfte und Darlegungen sind unverbindlich.

Offline Älbler

  • Beiträge: 42
Re: Frage zu zwei Fachbegriffen aus der Lamellenkunde
« Antwort #3 am: 11. Juli 2017, 19:15 »
Hallo Gernot,

vielen Dank! Die Seite ist super, auch wenn ich kein Franzose bin und die Fotos nur interpretierbar sind, wenn man die Zeichnung verstanden hat.
Ich habe mir die Seite schon abgespeichert. Da muss ich jetzt öfters reingucken.

Viele Grüße
Christian

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.186
Re: Frage zu zwei Fachbegriffen aus der Lamellenkunde
« Antwort #2 am: 11. Juli 2017, 08:49 »
Hallo, Christian,

vielleicht hilft dir dieser Link weiter: http://blog.mycoquebec.org/blog/la-trame-lamellaire/

Dort sind die Begriffe mit Fotos und Zeichnungen dargestellt.

Schöne Grüße
Gernot

Offline Älbler

  • Beiträge: 42
Frage zu zwei Fachbegriffen aus der Lamellenkunde
« Antwort #1 am: 11. Juli 2017, 08:26 »
Hallo zusammen,

wer kann mir erklären, was man unter "pachypodialer" und "bidirektioneller" Lamellentrama versteht (gelesen im Pilzkompendium I, Seite 426). Am besten wäre ein Hinweis auf eine Zeichnung.

Viele Grüße
Christian