A A A A
Autor Thema: Fuliginosa  (Gelesen 881 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Fund Fuliginosa
« Antwort #3 am: 2. Oktober 2015, 12:38 »
Hallo Rainer
Bin gerade etwas in Verzug und handicapiert durch einen Verkehrsunfall mit kurzem Spitalaufenthalt.
Vielen Dank für deine Mitteilung, Werde mich mal schlau machen mit dieser Info.
N.b. Der Geruch dieser Pilze hat mich von einem Genuss abgehalten. (Standort!) In der Regel riechen die Parasol ganz fein und nussig.
Liebe Grüsse     Mani
Salutti und macht´s gut    Mani Walter

Offline Schlesier

  • Beiträge: 199
Re: Fuliginosa
« Antwort #2 am: 1. Oktober 2015, 08:30 »
Hallo Mani,

ich bin beileibe kein Riesenschirmlingsexperte. Aber im Tintling 83 (Heft 4/2013) diskutiert G.Friebes die
Macrolepioten. Und er sieht -wenn ich das richtig lese- 'fuliginosa' als forma.
LG
Rainer

Offline Mani

  • Beiträge: 97
  • Freude am Pilzen!
Fuliginosa
« Antwort #1 am: 30. September 2015, 14:17 »
Hallo liebe Kollegen
Gestattet mir, euch einen kleinen neuen Beschrieb von Macrolepiopta procera cf. (fuliginosa) zur Info, Fund Ende Sept. 2015, beizulegen.
Dazu noch meine Frage: Könnte es sein, dass M. procera var. fuliginosa nur in gut gedüngtem (Kuhmist) Nadel- und Blattstreu vorkommt, auch ist dies tatsächlich nur eine Farbänderung durch Kuhdung? An diesem Fundort trifft dies mit der Bodenbeschaffenheit zu.
Anderseits scheinen die Sporenabmessungen von Fuliginosa kleiner zu sein als bei Procera.
N.b.: Ist Fuliginosa eine Form oder eine Varietät von Procera?
Eure Meinung würde mich sehr interessieren.
Vielen Dank und liebe Grüsse nach Bayern        Mani
« Letzte Änderung: 30. September 2015, 14:27 von Mani »
Salutti und macht´s gut    Mani Walter