Autor Thema: fc-Bild: Unbekannter Rindenpilz  (Gelesen 3500 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.846
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: fc-Bild: Unbekannter Rindenpilz
« Antwort #7 am: 8. Februar 2009, 23:08 »
Hallo Ingo,

kann gut sein, stimmt. Ich fühle mich dennoch ohne mein Vergrößerungsglas da immer unsicher  ;)

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Ingo W

  • Beiträge: 158
    • asco-sonneberg
Re: fc-Bild: Unbekannter Rindenpilz
« Antwort #6 am: 8. Februar 2009, 23:02 »
Hallo Andreas!

Ich bin jetzt mal mutig, weil der Corti so aussieht und weil er gern mit Chondrostereum zusammen ist. Cylindrobasidium laeve (Ablösender Rindenschwamm). Natürlich gebe ich keine 100%, aber 90 schon.

VG Ingo W
Kleine Pilze sind auch schön, sehen bloß die wenigsten!

AK_CCM

  • Gast
Re: fc-Bild: Unbekannter Rindenpilz
« Antwort #5 am: 8. Februar 2009, 22:30 »
Hi Christoph,

mir ging's um den Corti.

Deine Antwort hatte ich schon befürchtet. *seufz*

Gruß, Andreas

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.846
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: fc-Bild: Unbekannter Rindenpilz
« Antwort #4 am: 8. Februar 2009, 22:13 »
Hi Andreas,

Chondrostereum purpureum sollte klar sein, denke ich. Zum Cort sage ich lieber nix ohne mein Mikroskop. Vielleicht kann man ihn ansprechen, ich bin da aber vorsichtig.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

AK_CCM

  • Gast
Re: fc-Bild: Unbekannter Rindenpilz
« Antwort #3 am: 8. Februar 2009, 22:04 »
Hi Peter,

versuch's bitte mal über den Link:

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/15950746

Gruß, Andreas

Offline Peter

  • Beiträge: 1.445
  • DGfM-Landeskoordinator BY Kartierung/Naturschutz
    • Pilzteam Bayern
Re: fc-Bild: Unbekannter Rindenpilz
« Antwort #2 am: 8. Februar 2009, 21:58 »
Ich sehe kein Bild ???
"Seit Millionen Jahren haben unzählige Organismen auf unserer Erde gelernt, im Einklang mit der Natur zu leben. Es gibt nur eine Ausnahme: Der Mensch."

AK_CCM

  • Gast
fc-Bild: Unbekannter Rindenpilz
« Antwort #1 am: 8. Februar 2009, 21:55 »
Hallo Freunde der flächigen Überzüge,

weiß jemand, welcher Rindenpilz an der Schnittfläche noch zu sehen ist?

Ist zwar nicht mein Bild, aber das würde mich trotzdem interessieren.
Vorausgesetzt natürlich, amn kann die Art makroskopisch ansprechen.

Gruß, Andreas
« Letzte Änderung: 8. Februar 2009, 22:08 von Andreas »