A A A A
Autor Thema: Neuigkeiten zu Syndromen  (Gelesen 1987 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.309
  • Präsident
    • BMG e.V.
Tricholoma und Rhabdomyolyse
« Antwort #3 am: 9. September 2014, 14:55 »
Hallo zusammen,

wie man inzwischen weiß, können auch Erdritterlinge Rhabdomyolyse auslösen. Zudem ist hier das Toxin aufgeklärt worden. Ich warte noch ab, was als Reaktion auf die zugehörige Studie verlautbart wird (z. B. von Seiten der DGfM), und werde hier später ausführlicher Stellung nehmen.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.309
  • Präsident
    • BMG e.V.
Lange Latenzzeit bei gastro-intestinalem Syndrom
« Antwort #2 am: 9. September 2014, 14:51 »
Hallo zusammen,

wie man mittlerweile weiß, kann bei manchen Rötlingen die Latenzzeit sehr lang sein. Bei Entoloma vernum seien 6 Stunden (und mehr?) möglich, auch beim Riesenrötling dauert es lange.
Gestern erfuhr ich, dass auch beim Karbol-Egerling 6 Stunden Latenzzeit kein Seltenheit sei. Hier scheint es personenabhängig zu sein, da manche Patienten recht früh reagieren.

Man muss also die Regel, dass lange Latenzzeit immer Organgiftigkit bedeutn muss, relativieren (ganz abgesehen von unechten Pilzvergiftungen - auch Lebensmittelvergiftungen können sehr spät beginnen, bis zu 24 Stunden nach der Mahlzeit).

Für die behandelnden Ärzte macht es das sicher nicht leichter.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.309
  • Präsident
    • BMG e.V.
Neuigkeiten zu Syndromen
« Antwort #1 am: 9. September 2014, 14:47 »
Hallo zusammen,

ich möchte hier Informationen in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten in Bezug auf Vergiftungssyndrome bekannt geben. Meist erhalte ich die Informationen vom Giftnotruf München, aber auch von Pilzberatern oder aus eigener Erfahrung. Zudem möchte ich weiterhin dazu anregen, eigene Fälle hier in diesem Board vorzustellen, damit ich auch daraus Informationen entnehmen kann.

Liebe Grüße
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)