A A A A
Autor Thema: Rot ist Mode  (Gelesen 1566 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gerd

  • Beiträge: 34
Re: Rot ist Mode
« Antwort #3 am: 20. November 2015, 00:17 »
Zitat:
"in diesem "Frühlingswinter". Von S. jurana hatte noch keiner eine Abbildung gebracht und interessanterweise wuchsen einige der Kelchbecherlinge definitiv nicht an Linde sondern auch an Eschenästen."

- Ich mache es kurz: Wenn deine Substratangabe (nicht an Linde) stimmt, dann handelt es sich nicht um S. jurana!!!

- Du kannst mich gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn du mir detaillierte "mikroskopische Details" (inklusive Excipulum-Haare, Sporenkeimung) zeigst.

Grüße
Gerd

Nachtrag:

- Ich zeige einmal wenige Bilder von S. jurana:


Literatur:

[1] ID-05035 (http://www.gbif-mycology.de/HostedSites/Baral/Sarcoscypha.htm)
Baral, H.-O. (2004): The European and N-American species of Sarcoscypha
---------------------------
[2] ID-05612 (http://www.museum-joanneum.at/upload/file/JoBot_01_01_1_.pdf)
Pidlich-Aigner, H. (1999): Sarcoscypha austriaca (Beck ex Sacc.) Boud. und S. coccinea (Scop.:Fr.) Lamb. (Sarcoscyphaceae) in der Steiermark. ; Joannea Botanik
Zusammenfassung: Die Verbreitung, Ökologie und Morphologie von Sarcoscypha austriaca (BECK ex SACC.) BOUD. und S. coccinea (SCOP.: FR.) LAMB. in der Steiermark wurden untersucht. Zu den verlässlichsten Unterscheidungsmerkmalen zählen das Keimungsverhalten der Ascosporen, die Form der Excipulum-Haare, die Reifezeit und die Form der Ascosporen. Zusätzlich werden die ersten beiden Nachweise von S. jurana
(BOUD.) BARAL für Österreich mitgeteilt.

---> Eine hervorragende Ergänzung zu BARAL (ID-05035), insbesondere, wenn man die Sporen (wie da beschrieben) zu einer Konidienbildung anregt und auch die Excipulum-Haare untersucht.
« Letzte Änderung: 20. November 2015, 17:53 von Gerd »

Offline Matthias

  • Beiträge: 778
Re: Rot ist Mode
« Antwort #2 am: 19. Februar 2014, 17:19 »
Hallo Peter,
schön was so alles am Staffelberg blüht,
viele Grüsse
Matthias

Offline Peter P.

  • Beiträge: 380
Rot ist Mode
« Antwort #1 am: 19. Februar 2014, 13:45 »
in diesem "Frühlingswinter". Von S. jurana hatte noch keiner eine Abbildung gebracht und interessanterweise wuchsen einige der Kelchbecherlinge definitiv nicht an Linde sondern auch an Eschenästen.
Gruß Peter P.
Freiheit ist, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen.
Anonymus