A A A A
Autor Thema: Schilder für Pilzausstellungen  (Gelesen 2183 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schlesier

  • Beiträge: 200
Re: Schilder für Pilzausstellungen
« Antwort #3 am: 10. September 2013, 08:03 »
Liebe Birgit vielen Dank, Du hast Post!
LG
Rainer

Offline Birgit

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 46
Re: Schilder für Pilzausstellungen
« Antwort #2 am: 9. September 2013, 23:51 »
Hallo Rainer,

sowas gibts tatsächlich. Wir, d.h. die Arbeitsgemeinschaft Mykologie Ulm, benutzen eine Kartei, die der Münchner Pilzverein erstellt hat. Das ist eine Worddatei, die in der Fassung von 2008 1600 verschiedene Pilzarten beinhaltet. Das wird Dir nun aber vermutlich zu viel sein. Falls Du doch Interesse haben solltest, melde Dich bitte.

herzliche Grüße

Birgit
Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel. (Mark Twain)

Offline Schlesier

  • Beiträge: 200
Schilder für Pilzausstellungen
« Antwort #1 am: 8. September 2013, 20:13 »
Hallo zusammen,

ich wollte mir für eine Pilzausstellung Schilder ausdrucken. Diejenigen auf der  DGfM-Seite sind aber recht unvollständig. Natürlich ist es unmöglich, für alle Pilze Namenskärtchen vorzuhalten. Aber einig gängige Arten der Milchlinge ( z.B.Reitzker s.l., Brätling),der Täublinge (Speise-, Frauen-, Speitäubling), der Wulstlinge (Perlpilz, Scheidenstreifling s.l.), der gängigen Bauchpilze - um nur einige zu nennen - wären schon hilfreich.
Natürlich kann ich auch die Leerschilder beschriften, aber da bleibt mit dem Rest der Ausstellungsschilder noch genug zu tun.
Ist hier evtl. mal an Abhilfe gedacht, oder bietet ein anderer Verein (Forum) schon Entsprechendes an.
Ich schreibe im BfM-Forum, weil ja etliche Mitglieder in Personalunion im Vorstand der DGfM sind.
Liebe Grüße und reichlich Pilze
wünscht Rainer.