Autor Thema: Unbekannter Porling  (Gelesen 2264 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christoph

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.831
  • Präsident
    • BMG e.V.
Re: Unbekannter Porling
« Antwort #3 am: 5. Februar 2009, 17:56 »
Servus Gernot und Andreas,

Trametes suaveolens würde ich ausschließen (wäre viel blasser und hätte eine andere Hutform, niemals diese eingeschlagenen Ränder und diesen Ockerton auf der Hutoberseits.

Ich würde spontan auf Gloeoporus dichrous tippen - aufgrund der dunklen Porenfarbe und dem (wie ich meine) leicht violettlichem Anflug der Poren.

LG
Christoph
Argentum atque aurum facile est laenamque togamque mittere, boletos mittere difficile est
(Silber und Gold, Mantel und Toga kann man leicht verschenken, schwer ist es aber, auf Pilze zu verzichten - Spruch von Martial)

AK_CCM

  • Gast
Re: Unbekannter Porling
« Antwort #2 am: 5. Februar 2009, 17:45 »
Hallo Gernot,

vielleicht ältere Frk. von Trametes suaveolens?

Stört hoffentlich nicht, wenn ich mitrate...

Gruß, Andreas

Offline Gernot

  • Beiträge: 1.231
Unbekannter Porling
« Antwort #1 am: 5. Februar 2009, 16:30 »
Hallo,

ich kram etwas meine alten Fotos nach unbestimmten Pilzen durch, die hier passen könnten. Also geht leider mit Mikromerkmalen gar nichts, Belege hab ich auch keine gemacht. Mal schauen, vielleicht hat wer eine Idee.



Gefunden am 1.9.2008, an liegenden Buchenstämmen. An dem aufgeschnittenen Fruchtkörper links kann man die Trama erkennen.

Schöne Grüße
Gernot