A A A A
Autor Thema: Ringlicht für Stereolupe?  (Gelesen 2914 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hans

  • Beiträge: 257
Re: Ringlicht für Stereolupe?
« Antwort #3 am: 1. Juli 2012, 12:01 »
Das ist richtig und wurde in unserem Forum ebenfalls behandelt: http://forum.pilze-bayern.de/index.php/topic,1053.0.html

Danke trotzdem für den erneuten Hinweis, der uns zeigt, dass diese Lampe offenbar zufriedenstellend arbeitet. Ich benutze sie ebenfalls, habe nur bei machen Untersuchungen störende Schlagschatten. In solchen Fällen sind Ringleuchten besser geeignet.

Servus, Hans

Offline Gelbfieber

  • Beiträge: 29
Re: Ringlicht für Stereolupe?
« Antwort #2 am: 1. Juli 2012, 11:30 »
Hallo und guten Tag,

wer eine preiswerte Auflichtquelle für die Stereolupe sucht, ist bei IKEA gut aufgehoben. Die Arbeitsleuchte JANSJÖ hat einen ca. 40cm langen, sehr biegsamen Schwanenhals und gibt ein sehr gebündeltes warmes rel. neutrales Licht. Preis etwa 10,-€.

http://www.pilzepilze.de/cgi-bin/webbbs/pconfig.pl?noframes;read=216916

Eine gute Zeit
Gelbfieber & Co

Offline hans

  • Beiträge: 257
Ringlicht für Stereolupe?
« Antwort #1 am: 30. Juni 2012, 16:48 »
Liebe Leut, bei Pearl gibts eine Ringleuchte, zwar gedacht für Digi-Kameras, sollte aber mit ein wenig Bastelei auch für Stereolupen anwendbar sein: http://www.pearl.de/a-NC1908-1123.shtml?vid=65

Vielleicht wills mal jemand probieren. Wenn ja, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

Gut Licht, Hans